Radio Tunestorm
 
 

Zurück   Radio Tunestorm > Tune-Members > Feuilleton

Feuilleton Die klassische Undefinierbarkeit des "Offtopic"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2010, 09:11   #1
Chefkoch
Moderator
 
Benutzerbild von Chefkoch
 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Neuss
Beiträge: 102
Standard Unsterblich, und heute 65: Eric Clapton

Die herzlichsten Glückwünsche zum 65. Geburtstag ERIC CLAPTON und ein "Danke" für die wunderbaren, erschaffenen musikalischen Lebenswerke, dessen Wege des öfteren steinig gepflaster waren! Herzlichst aus Good Old Germany "Chefkoch" Martin sowie das Team und die Hörerschar von www.radio-tunestorm.de

......als Gott dem Freund die Frau ausspannte


Damals, als sie in London „Clapton is God“ an die Häuser schmierten und Gott bald seinem Freund George Harrison die Frau ausspannte (für die er „Layla“ schrieb), waren die Zeiten zwar nicht besser, aber lauter. Sie waren treulos, und, das überrascht in diesem derben Dreiklang aus Sex, Drugs und Rock ’n’ Roll: Mitunter waren sie noch virtuoser als je zuvor und je danach. Das präzise, filigrane Spiel war eigentlich verrufen in den 60ern, man schaue nur auf Jimi Hendrix und Keith Richards – beide sind sie Musiker mit Sinn für Atmosphäre, doch die Akkorde schlugen sie eher Pi mal Daumen. Eric Clapton tanzt hier aus der Reihe. Er war gewissenhaft, war kein Haudrauf. Sein Spiel hatte zuweilen etwas Akademisches. Clapton also war Gott.

Clapton hat den Blues beherrscht, eigentlich eine schluderige Spielart der Gitarre, und es gab Zeiten – seine berühmtesten vielleicht, wenn auch sicher musikalisch nicht die besten –, da hatte sich der Blues wirklich in seinem Leben breit gemacht. Conor, sein Sohn, stürzte aus dem Hochhaus, Clapton komponierte „Tears In Heaven“ (1991). Ein Blueser findet dann zur Form, wenn seine Lieder Hilferufe sind und sich der Alltag zur Tragödie verdichtet. Tragödien reihten sich beim Briten Clapton aneinander, auch wenn sie aus dem Arsenal der Musikerklischees entnommen scheinen: schwere, elternlose Kindheit, Beziehungsdrama um Patti Boyd, besagter Frau von Harrison, Flugzeugabsturz 1990, dem er nur knapp entging, bei dem aber sechs Freunde starben. Und dann der Tod des Sohnes. Alkohol und Heroinsucht sind Begleitumstände, die sich von selbst verstehen bei einem Musiker wie ihm, dem Archetypen eines Rock ’n’ Rollers.

Für sich genommen freilich formen die Tragödien keinen Ruhm. Auf den Thron hoben ihn Unerschrockenheit und technische Finesse, mit denen er sich auf Gitarrensoli stürzte – nicht egoman, seit jeher spielt er mannschaftsdienlich. Nie ist er eine Rampensau gewesen, der Platz im Zentrum hat ihn psychisch eher belastet. „While My Guitar Gently Weeps“ von den Beatles jedenfalls hat er als Gastmusiker zum Juwel poliert und aus dem ruhigen Song mit „Slowhand“, wie sie ihn nannten, mit ruhiger Hand eine Intensität gefiltert, die den vier Jungs aus Liverpool fast Tränen in die Augen trieb.

Als Brian Jones ums Leben kam, wollten die Rolling Stones Clapton als Nachfolger. Doch Clapton hat gewusst, dass er zu gut war für den hemdsärmeligen Wanderzirkus von Mick Jagger; dass es ihn gar das Leben kosten könnte, mit Typen auf Tournee zu gehen, die ganze Apotheken voll mit Rauschmitteln auf ihren Zimmern hatten. Statt Clapton also holten sie Mick Taylor, sie haben ihn verheizt, auch er war ein zu guter Gitarrist. Frieden machten sie erst mit Ron Wood.

Eric Clapton hat aus der Zeit bei Cream oder Blind Faith und aus den Soloalben Lieder im Gepäck, die wohl für sieben Leben reichen: „Cocaine“ und „Wonderful Tonight“ zählen dazu. Am besten verkaufte sich ausgerechnet seine zahme „Unplugged“-Session aus dem Jahr 1992.

Er ist nun drogenfrei, als Gitarrist jedoch nicht mehr der Zauberer von einst. Er lebt nur noch als Halbgott. Dieser Status macht unsterblich, denn als „Gott“ hat er gewütet, als gäbe es kein Morgen. (Von Lars Grote)
__________________
Brot ist nicht hart ~ kein Brot ist hart
Chefkoch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:54 Uhr.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Radio-Tunestorm.de ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offiziell anerkannter Internetsender. ©2006 Copyright Radio-Tunestorm