Radio Tunestorm
 
 

Zurück   Radio Tunestorm > Tune-Storm > Tonkunst > Konzertberichte

Konzertberichte Alles was man live erleben kann

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2009, 21:40   #1
bayern-bazi
Tophit
 
Registriert seit: 09.12.2007
Beiträge: 44
Standard Helmut Lotti

Ganz überraschend für mich – wurde das Konzert von Helmut Lotti in der Salzburgarena, brachte Lotti sein neues Thema „TIME TO SWING“, so auch der Titel seiner neusten CD ein großer Erfolg. Ich hätte ihm nicht zugetraut, da ich ihn nur aus ver-schiedenen TV-Sendungen und von Plattenaufnahmen kannte.
Das Konzert wurde in 2 Teile aufgebaut, so war bis zur Pause die oben genannte CD als Grundstock genommen, im 2. Teil war dann die Musik kreuz und quer gemischt, wobei hier seine vorletzte CD – „My Tribut to the King“ hervorstach
Mit Songs von Bert Kämpfert – Frank Sinatra – Elvis Presley oder auch Dean Martin und Louis Prima begeisterte er das Publikum. Von den 18 Musikern auf der Bühne waren doch tatsächlich ein kompletter Streichersatz von 8 Musiker(innen) dabei und dass bei einer Musik, die „normaler Weise“ von kompletten Big Bands gespielt wer-den. Für einen Swingfan ist das natürlich etwas besonderes, , selbst seit Peter Hof-mann als einer der Ersten 1982 seine Rock Classiks LP auf den Markt gebracht hat in der Rock mit Klassischermusik gemischt hat kommt dies doch nicht so oft vor.
Wie Lotti erzählte hat er schon die Vorliebe für Swing seit Anfang an und immer wie-der in seinen Konzerten Swing und Rock´n´Roll mit aufgenommen. Angefangen bei „Mack the Knife“ von Berthold Brecht oder „King of the World“ von Roger Miller sind auch andere Musikrichtungen in der ersten Hälfte enthalten, der Hauptaugenmerk lag allerdings auf Good old Swing von Frankyboy wie „Fly me to the Moon“ oder “Thats Jive“. Sehr überraschend, das Helmut Lotti eine Steptanzausbildung hat, so hat er bei „Danke Schön“ mit den Füßen den Takt vorgegeben. Neben dem Orche-ster sind auch noch 2 Herren und 3 Damen im Gesangsbackground, hier hat die So-pranistin Evelyn mit Lotti zusammen L.o.v.e. gesungen – was sich fast besser an-hörte als das original. Nach der Pause ging es erst mal mit der „klassischen“ Musik in vorm von „Funiculi Funicula“ weiter und auch Rockklassiker wie „Rolling on the River“ mit Streichorchester und Lotti im Smoking gaben ganz neue Eindrücke von Swing und Klassik. In der Verlängerung/ Zugabe ging die Elvis - Session los und bei einigen Titeln konnte man sogar eine Gänsehaut bekommen, so gut brachte der Belgier den King rüber.
bayern-bazi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Radio-Tunestorm.de ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offiziell anerkannter Internetsender. ©2006 Copyright Radio-Tunestorm