Radio Tunestorm
 
 

Zurück   Radio Tunestorm > Tune-Members > Feuilleton > Kochen für Dummies

Kochen für Dummies Der Name sagts....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2008, 20:01   #1
dieGräfin
Moderator
 
Benutzerbild von dieGräfin
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 166
Standard Mousse au Chocolat

Das ist ein sehr einfaches Rezept und das Ergebnis ist super-lecker und absolut vorzeigbar, auch wenn mal Besuch kommt. Und das Beste ist, das kann jeder.

Ausprobiert haben wir es das erste Mal mit dem Emi und dem Spochti am Silvestertag. Hat wirklich super geklappt, auch mit den Männern in der Küche.

Man nehme:

* 225 Gramm Schokolade (egal ob richtige, Kuvertüre oder Blockschokolade)
* 70 Gramm Butter (50 Gramm reichen auch)
* 350 Gramm Schlagsahne
* 2 Eier
* Honig (je nach Geschmack 1 bis 2 Esslöffel)
* Alkohol (bei dunkler Schoki macht sich Rum am besten, aber auch Klarer geht; bei weißer Schokolade schmeckt Eierlikör sehr gut)

Im Prinzip ist es sowas von egal, welche Schokolade ihr nehmt. Ob nun weiße, Vollmilch- oder Zartbitterschokolade. Was ihr am liebsten mögt, könnt ihr nehmen. Meistens mache ich halb und halb (bei Vollmilch und Zartbitter), die weiße sollte man nicht Mischen, weil sonst der Geschmack flöten geht.

Ihr nehmt also die Butter und die Schokolade und schmelzt das gemeinsam über dem Wasserbad.

Die Schlagsahne wird in einem hohen Gefäß (wenn das nicht vorhanden, geht auch alles andere) halbsteif bis steif geschlagen (bitte lasst keine Butter draus werden ).

In einer Schüssel (etwas größer bitte, weil da dann alles versammelt wird) verrührt ihr die zwei Eier, den Honig und den Alkohol (je nachdem wie alkoholisch ihr es mögt, gebt ihr halt den Schnaps dazu -> ABSCHMECKEN!) zu einer glatten Masse. Dann gebt ihr die geschmolzene Schokolade dazu und verrührt wieder alles. Als letztes wird löffelweise die geschlagene Sahne untergehoben. Nur unterheben, nicht mit dem Rührgerät bearbeiten. Wenn die Masse schön durchgemischt ist, könnt ihr sie in geeignete Gefäße geben und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Danach nur noch garnieren et voilá…. lecker Nachtisch.

Tipp: wer keine schönen Glasschüsseln hat, kann die Masse auch in Gläser geben. Ich nehme z.B Rotweingläser. Das sieht edel aus und macht schön garniert auch eine Menge her. Als Garnierung eignen sich Orangenfilets, essbare Blüten, Nuss- oder Schokoraspeln und was euch sonst noch einfällt.

Wer zu viel Zeit und Langeweile hat, kann auch zwei Massen anrühren, einmal mit heller und einmal mit dunkler Schokolade und darf dann schichten.

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen.

LG
grä
__________________

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
dieGräfin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:19 Uhr.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Radio-Tunestorm.de ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offiziell anerkannter Internetsender. ©2006 Copyright Radio-Tunestorm