Radio Tunestorm
 
 

Zurück   Radio Tunestorm > Tune-Storm > Tonkunst

Tonkunst Musikalien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2008, 19:10   #1
Thoki
master_of_desaster
 
Benutzerbild von Thoki
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: kurz vor Skagen, dann links ab!
Beiträge: 639
Daumen hoch Unheilig - vorhören bei Radio Tunestorm

Moin,
nachdem der Graf einen Trailer für Radio Tunestorm eingesprochen hat, uns die unmastered CD zur Verfügung gestellt hat, hier für euch die offizielle Pressemitteilung (Link hier.

Wir von Radio Tunestorm sagen ein fettes Danke und können schon jetzt berichten, dass der Trailer super ankommt!!!
Näheres die nächsten Tage.


UNHEILIG
PUPPENSPIEL
V.Ö. 22.02.2008


Das Warten hat ein Ende! Ende Februar wird Unheilig endlich das lang ersehnte neue Album „Puppenspiel“ veröffentlichen, welches thematisch die konsequente Weiterführung dessen ist, was mit dem Vorgängeralbum „Moderne Zeiten“ begonnen hat. Wieder einmal widmet sich der Graf den menschlichen Belangen und Bedürfnissen, vielfach an autobiografische Begebenheiten der Vergangenheit und Gegenwart orientiert und transportiert diese in die Welt des Puppenspiels.
Das Puppenspiel, als Sonderform des darstellenden Spiels, stellte bei diesem Konzeptalbum eine ganz besondere Herausforderung für den Grafen dar. Er ist sowohl in der Lage, die Rolle des Puppenspielers zu übernehmen, der lenkend und führend auf die Geschicke einwirkt, aber auch den Part des animierten Artefaktes zu füllen, das inszeniert wird und an starre Mechanismen gebunden ist.
Unheilig beschäftigt sich auch thematisch mit der kompletten Bandbreite des Puppenspiels. Es werden Elemente des Altertümlichen verwandt, die archaische Thematisierung von Himmel und Hölle , Gut und Böse des Mittelalters, die Romantisierung des 19. Jahrhunderts bis hin zur „Bildenden Inszenierung“.
Im Vergleich zu den Vorgängeralben hat sich Unheilig zudem noch intensiver mit den weiteren Details befasst und nichts dem Zufall überlassen. Sowohl produktionstechnisch, als auch optisch ist das „Puppenspiel“ klarer denn je. Die Gitarren sind noch präsenter als bisher, die Stimme noch durchdringender und ausdrucksstärker und das Gesamtbild noch deutlicher als je zuvor. Nie zuvor hat Unheilig eine vergleichbare musikalische Bandbreite präsentiert.
Puppenspiel ist ein offenes, ehrliches und gradliniges Album, das bass-, beat- und gitarrenlastige Lieder und atemberaubend, emotional aufrichtige Balladen vereint.
Bei allen unterschiedlichen textlichen und musikalischen Elementen, die sich nie in einem Korsett von Zweckmässigkeiten verfangen, steht doch die unverkennbare Stimme des Grafen über den Dingen und gibt dem Album die endgültig, einzigartige Markanz.
Vorhang auf!

http://www.unheilig.com


BIO:

Ende 1999 erschien mit der Single „Sage Ja!“ das erste sichtbare Lebenszeichen von Unheilig. Die Single platzierte sich auf Anhieb über mehrere Wochen in den deutschen DAC Charts und ist bis heute einer der deutschen Szene-Clubhits. Im Februar 2001 kam dann das lang erwartete Debut Album „Phosphor" auf den Markt, gefolgt von der zweiten Auskopplung „Komm zu mir!“, die der ersten Single in nichts nachstand und ebenfalls fester Bestandteil in den Playlists der Club DJ´s wurde.
Über die folgenden Monate gastierte Unheilig auf zahlreichen großen Festivals und Open Air Konzerten der deutschen Szenelandschaft ( Zillo Open Air, Wave Gothic Treffen Leipzig, Doomsday Festival, Woodstage Festival ) und zog sich anschließend zurück, um die Aufnahmen und Lieder für das Weihnachtsalbum „Frohes Fest“ (V.Ö. 28.10.2002) und den zweiten Longplayer „Das zweite Gebot“ zu produzieren.
Das zweite reguläre Album „Das zweite Gebot“ ( VÖ: 07. April 2003 ) ist eine erfolgreiche Weiterentwicklung des typischen Unheilig Musikstils. Auf diesem Album besticht der Graf durch electro-rockige Songs, die manchmal tanzbar, manchmal balladesk und manchmal einfach nur rockig - gradlinig dem Hörer zu Ohren kommen. Deutsche Texte mit der unverkennbaren tiefen und markerschütternden Stimme des Grafen, sowie dem Auftreten und der Ausstrahlung des Grafen machten UNHEILIG zu einem der charismatischsten Künstler in Deutschland.
Im Februar 2003 ging Unheilig auf Tournee und hat in elf europäischen Städten Ihr Album „Das zweite Gebot“ vorgestellt. Auf Wunsch der Fans, die im Internet abstimmen konnten, wurde nach der Tour die 7- Track EP „Schutzengel“ inkl. 4 bisher unveröffentlichten Tracks veröffentlicht.
Diverse Festival- und Liveauftritte folgten. Parallel hierzu erfolgte die Vorbereitung und Produktion des neuen Albums „Zelluloid“.
Fast zeitgleich zur Veröffentlichung des neuen Albums „Zelluloid“ am 23.02.2004, startete am 27.02.2004 die Deutschlandtournee. Sowohl das Album, als auch die Tournee wurden zu einem vollen Erfolg und steigerte den Bekanntheitsgrad nochmals um ein vielfaches. Der große Erfolg von „Zelluloid“ und die begeisterten Rufe der Fans nach „mehr“ führten dazu, dass man sich wiederum zu einer von den Fans zu bestimmenden Veröffentlichung entschied. Die Wahl viel auf den Song „Freiheit“ und somit wurde am 18.10. 2004 die E.P.CD „Freiheit“ veröffentlicht. Auf drängen vieler Veranstalter wurde diese Veröffentlichung, wie bei „Schutzengel“ von einer Tournee begleitet.
Die begeisternden Konzertabende mit Unheilig und das Verlangen der geneigten Hörer hatte zur Folge, dass am 31.01.2005 die erste Unheilig Live CD erhältlich wurde. „Gastspiel“ heißt der Tonträger und ist als DoCD erschienen.
Wenig später wurde mit „KopfKino“ am 17.05.2005 die erste DVD von Unheilig veröffentlicht, die mit Unterstützung von VIVA Plus, die den Videoclip „Freiheit“ regelmässig spielten, zu einem vollen Erfolg wurde. Während des Sommers spielten Unheilig dann noch einige Open Air Festivals und begaben sich erstmalig zu Konzerten ins fernere Ausland und spielte berauschende Konzerte in Russland und Spanien.
Parallel dazu gingen die Arbeiten zum Album „Moderne Zeiten“, das im Januar 2006 veröffentlicht wurde, in die finale Phase. Direkt zu Beginn des Jahres wurde bekannt, dass der TV Privatsender PERMIERE den Song „Ich will alles“ für einige neue Trailer verwendet hat und somit kurz vor Veröffentlichung des Albums „Moderne Zeiten“ für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgte.
Am 20.01.2006 erblickte dann endlich das Album „Moderne Zeiten“ das Licht der Welt und bescherte Unheilig endlich den lange erwarteten CHARTENTRY (# 76)! Die limitierte Erstauflage war schon im Vorverkauf ausverkauft!
Im Februar & März folgte die „Goldene Zeiten Tour“ von Unheilig mit zahlreichen ausverkauften Häusern und restlos begeisterten Fans quer durch die Republik. Parallel zur Tournee wurde das traditionelle Fanvoting abgeschlossen, in dem sich die Fans, wie bei jedem Album, ihren persönlichen Lieblingssong auswählen durften. Die Wahl fiel auf „Astronaut“ und „Mein Stern“.
Demzufolge wurde am 09.06.2006 die limitierte E.P.CD „Astronaut“ veröffentlicht. Gespickt mit 8 Liedern, jeweils zwei Versionen der Titeltracks „Astronaut“ und „Mein Stern“, dem drittplazierten Lied „Ich Will Alles“ in einer Exklusiven Club Version und drei ganz neuen und bisher unveröffentlichten Liedern. Diese Veröffentlichung war schon nach kurzer Zeit ausverkauft und ist nicht mehr im Handel erhältlich.
Den Sommer hindurch spielten Unheilig auf nahezu allen relevanten Festivals (MERA LUNA Festival, WESTSCHACHT Festival, AMPHI Festival, BATTLE OF METAL Festival, WGT Festival, NOVA ROCK Festival, etc.) und präsentierten sich mit viel Spielfreude einer immer größer werdenden Fangemeinde. Ein Highlight war sicherlich die Vorabpräsentation der anstehenden gemeinsamen Single „Ich will leben“ mit PROJECT PITCHFORK auf dem MERA LUNA Festival vor einer sichtlich staunenden Masse.
Am 15.09.2006 war dann auch endlich Gelegenheit die neue Nummer in Kooperation mit PROJECT PITCHFORK im normalen Handel zu erstehen. „Ich will leben“ katapultierte sich sofort in die Deutschen Alternative Charts auf Platz # 3! Ende September bis Mitte Oktober gingen Unheilig dann zusammen mit PROJECT PITCHFORK auf die „Orkus Festival II Tour“, wo sie allabendlich diese Kooperation live zelebrierten. Wieder einmal waren die Konzerthallen restlos gefüllt.
Kurz vor Beginn der Tournee sorgte Unheilig dann für eine weitere „kleine“ Sensation! Der Auftritt des Grafen auf dem TV Sender PRO 7 bei „Frank dem Weddingplaner“ führte dazu, das die Unheilig Homepage teilweise lahmgelegt wurde, da binnen kürzester Zeit tausende Zugriffe auf die Homepage getätigt wurden und man das Gästebuch „flutete“! Die dargebotene Präsentation der Lieder „Astronaut“ und „Mein Stern“ haben gezeigt, dass Unheilig durchaus in der Lage ist auch Massen zu bewegen.
Am 13.10.2006 gab es dann ein ganz besonderes „Dankeschön“ von Unheilig an die Fans. In einer streng limitierten Auflage von 3000 Stück wurde die Live Doppel-CD „Goldene Zeiten“ veröffentlicht, die ebenfalls schon im Vorverkauf ausverkauft war. Herzstück dieser Doppel-CD ist eines der Konzerte aus dem Frühjahr 2006 in atemberaubender Qualität, energiegeladen und mit begeistert mitgehenden Fans!
Die Weihnachtstournee im Dezember stellte dann den gebührenden Abschluss des Jahres 2006 dar und Unheilig konnte die Fans neuerlich mit einem Mix aus Unheilig Klassikern, sowie Unheilig Weihnachtsliedern aus dem Album „Frohes Fest“ aus dem Jahre 2002 begeistern. Neuerlich konnten auf dieser Tour die Besucherzahlen der letzen beiden Tourneen des Jahres übertroffen werden und sorgten für einen wahrhaft „seeligen“ Jahresausklang.
Im Jahre 2007 beschränkte sich Unheilig auf ausgewählte Festivalauftritte (WACKEN Open Air Festival, AMPHI Festival, BURGROCK Altena Festival) und einige wenige Auslandsshows und konzentrierte sich ansonsten auf die Vorbereitungen zum neuen Album „Puppenspiel“ und der „Puppenspieler-Tournee“, die für Anfang 2008 anstehen.


TOURDATES 2008:

24.05.2008 PL Warschau Progresja Club
17.05.2008 UK Birmingham The Rainbow Warehouse
16.05.2008 UK Sheffield Corporation
13.04.2008 ES Madrid Ritmo y Compas
12.04.2008 ES Barcelona Apolo 2
06.04.2008 D Augsburg Rockfabrik
05.04.2008 CH Zürich Dynamo
04.04.2008 AT Wörgl bei Innsbruch Komma
03.04.2008 AT Wien Szene
30.03.2008 D Berlin Colombia Club
29.03.2008 D Görlitz Landskron KULTurbrauerei
28.03.2008 D Leipzig Werk II Halle A
27.03.2008 D Krefeld Kulturfabrik
23.03.2008 D Erfurt Gewerkschaftshaus
22.03.2008 D Magdeburg Factory
21.03.2008 D Rostock Mau-Club
20.03.2008 D Hamburg Markthalle
16.03.2008 D Ludwigsburg Rockfabrik
15.03.2008 D Würzburg Sound Park Ost
14.03.2008 D Osnabrück Hyde Park
13.03.2008 D Köln Live Music Hall


Programmhinweis Unheilig
Zum Amazon-Shop.
__________________
Gruss Thoki // thoki@radio-tunestorm.de
--
There's just one thing that I need to say, before I close my eyes and walk away. There's just one thing that I need to feel, before I walk away against my will.... don´t forget me!
(Way Out West)


My Manpage!

Geändert von Thoki (06.02.2008 um 19:15 Uhr) Grund: Ergänzung
Thoki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 23:14   #2
Angie
Evergreen
 
Benutzerbild von Angie
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Regensburg/Bayern
Beiträge: 134
Standard

Einer der besten Artikel, meines Dafürhaltens ... vielen Dank dafür
__________________
Mich gibt es nicht unanstrengend.
Ich bin der Abenteuerurlaub und nicht die Pauschalreise.
Angie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:13 Uhr.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Radio-Tunestorm.de ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offiziell anerkannter Internetsender. ©2006 Copyright Radio-Tunestorm