Radio Tunestorm
 
 

Zurück   Radio Tunestorm > Tune-Storm > Tonkunst > Konzertberichte

Konzertberichte Alles was man live erleben kann

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2008, 18:44   #1
bayern-bazi
Tophit
 
Registriert seit: 09.12.2007
Beiträge: 44
Standard Bill HAley´s Original Comets

Du bist nie zu alt für Rock´n´Roll

One – two – tree o´ clock, four o´clock ROCK wer kennt sie nicht, diese Zählweise – handelt es sich hierbei doch um ein Lied, das nach >White Chrismas< von Bing Crosby und >Candle in the Wind< von Elton John auf dem 3. Platz der meist ver-kauften Tonträger im Guinessbuch der Rekorde steht. Und genau die Band, die im Jahre 1955 mit >Rock Around the Clock< ihren ersten US-Chart Number One Platz erobern konnte, hat der Alex Welte, von der Staudachermusikbühne nach Grassau holen können. Im hoffnungslos ausverkauftem Heftersaal, den Saal vom Staudacher Gasthof Mühlwinkl hätte es sicher gesprengt, traf sich Jung und alt, aber die ältesten waren an diesem Abend die Musiker!!!!!
Als Vorband an diesem Abend spielten die BelAirs aus München. Die fünfköpfige Formation um Frontmann Dee Dee legte gleich mit >Rock This Town< dem >Pep-permint Twist<, und >Caledonia< ein solches Tempo vor, das ab der 1. Note die Tanzfläche gefüllt war, und sich dies bis zu Pause nicht mehr ändern sollte. Höhe-punkt der Show war dann bei dem Jerry Lee Lewis Titel >Great ball of Fire< das brennende Klavier, und der, mit seinem Instumnet von der Bühne springende Bas-sist Mani. Die BelAirs werden am 13. Februar des nächsten Jahres einen ganzen Abend auf der Staudachermusikbühne gastieren.
Dann kamen die Comets auf die Bühne! Diese 6 Musiker sind die älteste aktive Rock´n´Roll Band der Welt und dies aus zweifacher Hinsicht: 1. diese Band hat als erstes diese Musik gespielt und aus einem ihrer Songs von 1952<Rock-A-Beatin Boogie< stammt auch die Bezeichnung Rock´n´Roll und 2. die sechs sind mittler-weile zwischen 67 und 82 Jahre und insgesamt über 436 Jahre alt. In Grassau musste leider auf den original Saxophonspieler Joey d´Ambrosio verzichtet werde, da er am Montag, aus familiären Gründen zurück in die Staaten fliegen musste, für ihn spielte Clive Osborne, als Junior in der Band mit. Clive, er ist erst 42 Jahre alt und könnte ein Sohn der anderen Musiker sein, kommt, wie Jacko Buddin ebenfalls aus England und hat mit ihm in verschiedenen Bands, darunter auch die Blue Cats oder Clive´s Five gespielt. Wer jetzt meint es handelte sich bei den verbliebenen um eine Rentnerband der hat sich getäuscht!!!! Sie legten mit >Birth of the Boogie<,> See You Later Alligator< ,>Rock Around The Glock<, >Mambo Rock<, >Rip It Up< und anderen Top Hits aus den frühen 50gern richtig los. Es war zum Teil schon erstaun-lich, als der Gitarrist und Senior der Truppe Franny Beecher, immerhin schon 82 Jah-re alt, auf seinem Instrument Solos hinlegte, die man ihm so nicht mehr zutraute. Am Gesang ist („erst“ 67 Jahre jung) mit Jacko Buddin ein würdiger Vertreter für den 1981 leider viel zu früh verstorbenen Bill Haley. Der Schlagzeuger Dick Richards, auch schon 81, ist im wahrsten sinne des Wortes ein Altmeister dieses Instrumentes, der durch sein Können und seine Späße die Leute begeisterte. Am Bass stand mit Marshall Lytle der Beweis, dass jemand mit 71 auf dem Bass stehend, liegend und ihn auch noch hochgehoben spielen kann, ohne das er dann über schmerzende Rücken oder sonstiges jammern muß. Das anwesende Publikum, zwischen 18 und 80 Jahre alt, ist voll auf die Musik abgefahren und hat durch jede menge Applaus, die Band noch mehr angespornt. Beim Ende des Konzertes wurde, zum 1. Mal bei 70 Veranstaltungen von der Staudachermusikbühne stehend Applaudiert!!!!, dies führte dazu, dass noch mehrere Zugaben gespielt wurden. Darunter war dann noch >Oh When The Saints<,dabei stellte Marshall Lytle noch einmal die Band vor und zum krönendem Abschluß >Rock This Joint<,dann erst durften sie die Bühne verlassen.
Im Anschluß gaben die Comets den wartenden Fans bereitwillig Autogramme, es wahren sogar welche dabei, die extra ihre Gitarren mitgebracht haben, um sie von den Comets signieren zulassen. Ich glaube, der Alex sollte jetzt mit seinen Konzerten „aufhören“, da er diese Veranstaltung 100 Prozentig NICHT mehr toppen kann.


H.K.
bayern-bazi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Radio-Tunestorm.de ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offiziell anerkannter Internetsender. ©2006 Copyright Radio-Tunestorm