Radio Tunestorm
 
 

Zurück   Radio Tunestorm > Tune-Storm > Tonkunst > Konzertberichte

Konzertberichte Alles was man live erleben kann

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2008, 13:26   #1
bayern-bazi
Tophit
 
Registriert seit: 09.12.2007
Beiträge: 44
Standard Beatlemania

Beatlemania in Felden

Bei der Premiere des Beatles Musicals auf der ersten Seebühne Deutschlands auf dem Chiemsee in Felden feierte auch Radio Chiemgau seinen 10. Geburtstag. Deswegen veranstalteten Radio Chiemgau einen Gesangswettbewerb unter den Schulklassen, welche den besten Beatlessong singen kann. Sieger wurde die Klasse 9b der Realschule Trostberg, welche danach auch im Vorprogramm auf der Seebühne Auftreten durfte. Siegi Huber und Stephanie Gampert stellten auf der Radio Chiemgau Bühne die Mitarbeiter von Radio Chiemgau vor, erzählten einiges aus dem Ablauf der Sendungen und über manche Panne, welche ihnen in den letzten 10 Jahren passiert sind. Dann gab es auch schon den ersten Höhepunkt für die Fans, den Stephanie Gampert konnte mit Tony Sheridan, dessen Begleitband die Beatles in Hamburger Star-Club waren und. Pete Best, dem ersten Schlagzeuger der Beatles bei diesen Auftritten und Aufnahmen in Hamburg, zwei Personen begrüßen deren Rollen auch im Musical vorkommen. Pete Best gehörte bis 1962 den Beatles an, stieg dann aus und wurde durch Ringo Star ersetzt. Diese beiden gaben bereitwillig den Wartenden Autogramme. Als nächster Höhepunkt gab es noch eine Autogrammstunde der Band Twist and Shout.
Zum Offiziellen Beginn auf der Seebühne stellte Stephanie Gampert die 9b aus Trostberg als Sieger des Song-Contest vor. Die Mädchen und Buben sangen >Yellow Submarine<. Jetzt begrüßte der Produzent Bernhard Kurz die Gäste und Ehrengäste, er dankte dem Landratsamt Rosenheim, der Gemeinde Bernau und allen Beteiligten für das Mitwirken bei der Produktion. Nachdem Stephan Mikat, der Geschäftsführer von Radio Chiemgau, als Veranstalter dieser Feier, auch noch die Gäste begrüßtet begann dann die Show mit dem Titel >Come Together<. Im erstem Akt zeigt das Musical den Aufstieg der Beatles bis zu >I Want To Hold Your Hand< Ihrem ersten Nummer Eins Hit in den USA. Sehr gut haben mir dort die Szenen im Star-Club gefallen. Als die Band nicht Beatles typischen Sound spielte, sondern Rock´n roll Nummern von Buddy Holly ,Little Richard ,und Jerry Lee Lewis Auch die Aufnamen mit Tony Sheridan bei Polydor wie >My Boonie<war ja ein Rock´n Roll. Dabei merkte der Zuhörer, das die Musiker auf der Bühne nicht nur typischen Beatles Sound spielen können, sondern auch mit anderer Musik keine Probleme haben. Einziger Wehrmutstropfen war. Beim ersten Akt, das die ganze Show um eine Stunde zufrüh begann, da durch den Sonneneinfall die Lichteffekte und die Bilder, die auf die Bühne projektiert wurden, nicht zur Geltung kamen, dies wurde aber im zweiten Akt wesentlich besser. In der Paus bestätigte mir Tony Sheridan, das die Szenen aus Hamburg mit Bert Kaempfert, Anwalt Fred Schacht und Polydor sehr Identisch seien und er noch immer den Vertrag von damals hat.
Der zweite Akt zeigte dann Ausschnitte aus der Ed Sullivan Show in Amerika über verschiedene Studio Aufnahmen aus den späten Sechzigern bis zu dem letztem Konzert auf dem Dach der Apple Studios in London. In der letzten halben Stunde des Musical brach dann die Beatlemania auch in Felden aus. Hervorragend war Tony Kisham als Paul McCatney, wenn er auch noch ein Linkshänder wie Paul währe, könnte man die zwei wahrscheinlich nicht mehr unterscheiden. Bei >Yesterday< von ihm gesungen gingen schon die ersten Feuerzeuge an, und bei >Hey Jude< wurde richtig Stimmung auf den Rängen mit Wunderkerzen, Feuerzeugen, Streichhölzern gemacht. Zum Schluß konnte sich keiner der Zuschauer mehr auf den Platzen halten, alles Stand, klatschte und teilweise wurde sogar getanzt. Die Anwesenden Schülerinnen kreischten auf den Rängen, genauso wie in den Sechzigern. Als erste Zugabe spielte „Twist and Shout“ >Day Tripper< und >Back Form The USSR> Die Stimmung erreicht ihren Höhepunkt bei der zweiten Zugabe, als auch noch das Rock´n Roll Uhrgestein Tony Sheridan auf die Bühne kam und mit der Band >Skinny Minny> und den ersten Hit >My Bonnie< spielte. Zum Glänzendem Abschluß wurden alle Mitwirkenden vorgestellt und spielten noch >Twist and Shout< zusammen. Das Publikum war begeistert von der Aufführung, vorderte noch mehr Zugaben, welche aber leider nicht mehr gegeben werden konnten, da die Auflagen für die Seebühne eine Spätere Zeit nicht mehr genehmigt.
bayern-bazi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:48 Uhr.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Radio-Tunestorm.de ist bei der GEMA und GVL registriert und damit ein offiziell anerkannter Internetsender. ©2006 Copyright Radio-Tunestorm