PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rinderfilet "Lord Wellington"


Der Dummkopf
26.08.2006, 11:30
ausreichend für 4 Personen!

Das kommt hinein:
800 - 1000 g Rinderfilet (Mittelstück),
Salz,
Pfeffer,
80 g Buttaris

Für die Farce:
1 EL Butter,
1 Zwiebel,
1 kleiner Bund Kräuter (Petersilie, Koriander, Thymian),
100 g Champignons (blättrig geschnitten),
100 g gekochter Schinken (feine Würfelchen),
100 g Leber (fein gehackt), wenn möglich dann vom Kalb
100 g Brät aus einer Bratwurst (1 große oder 2 kleine),
1 EL Mehl,
100 ml Milch,
3 EL Sherry,
Salz,
Pfeffer,
1 rechteckige Platte Blätterteig (ca. 30 x 40 cm),
1 Eigelb

So wird es gemacht:
Das Filet mit Pfeffer bestreuen und in dem heißen Butterfett anbraten.
Danach erkalten lassen.

In der heißen Butter Zwiebel und die Kräuter dämpfen. Die Champignons
und die Schinkenwürfelchen dazugeben und mitdämpfen. Zum Schluss die
Kalbsleber kurz darin angehen lassen. Den Topf vom Feuer nehmen, etwas
abkühlen lassen und das Bratwurstbrät darunter arbeiten.

Milch und Mehl in einem Töpfchen vermischen, auf das Feuer stellen
und unter Schlagen mit dem Schneebesen aufkochen lassen. Diese Creme
in die Füllung mischen. Mit Sherry verfeinern und eventuell mit Salz
und Pfeffer abschmecken.

Den Blätterteig auf einem Arbeitsbrett ausbreiten. In die Mitte 1/3
der Füllung geben. Das abgekühlte Filet darauf legen und den Rest der
Füllung an den Seiten und auf dem Filet verteilen. Den Blätterteig
über dem Filet zusammenlegen. In die Mitte einen "Kamin" (ein kleines
Loch) drücken, damit der Dampf während des Garens entweichen kann. Die
Teigoberfläche mit Eigelb bestreichen.

Nochmals für 10 Minuten kalt stellen und dann in dem auf 200 Grad
vorgeheizten Backofen ca. 40 bis 45 Minuten backen.

Das Filet sollte beim Aufschneiden noch rosa sein.
Anstatt Rinderfilet kann auch Roastbeef oder Hüfte oder aber auch ein
Schweinefilet verwendet werden.